AUTOMATIONSLÖSUNGEN E-MOBILITÄT (BUSBARS, HAIRPINS)

E-Mobilität im Fokus

Die Elektromobilität gewinnt immer mehr an Fahrt. Entsprechend kräftig steigt das Geschäftspotenzial, das in der elektrisierenden Technologie steckt. Bihler beteiligt sich seit Jahren intensiv an deren Forschung und Entwicklung und bietet dem Markt bereits heute zukunftsweisende Automationslösungen.

Mit ihnen fertigen Automobilzulieferer Hairpins hochproduktiv und flexibel bei großer Variantenzahl sowie Busbars mit deutlichen Materialeinsparungen bis 50 Prozent. Ebenso überzeugen Bihler-Automationslösungen bei der Produktion von komplett in Trägerrahmen montierten Batterie-Zell- und Modulverbindern, ZSB-Verschaltungen in Hybridmotoren, Schirmhülsen und kompletten HV-Steckern.

Elektrisieren Sie die Welt mit uns.

 

NEU: Whitepaper "Elektromobilität" - Hier gratis bestellen

Effiziente Automationslösungen für E-Bauteile

Hairpins "on the fly"

Mit der automatisierten Komplettlösung für Hairpins eröffnet Bihler neue Perspektiven in der industriellen Massenfertigung. Das Servo-Produktionssystem BM-HP 3000 mit standardisierten Bearbeitungsprozessen kombiniert hierbei alle Prozessschritte.

Sie profitieren von dreimal höheren Taktleistungen als bei sequenziellen Systemen, einfachen und schnellen Variantenwechseln „on the fly“ sowie flexibler Skalierbarkeit für zukünftige Aufgaben.

Hier erfahren Sie mehr über die Bihler-Hairpin-Anlage.

 

 

Effizienter Energiefluss

Busbars aus Kupfer oder Aluminium sind entscheidende Komponenten in leistungsfähigen Batteriesystemen und der kompletten Stromverteilung.

Abhängig von der Bauteillänge und -geometrie werden sie auf dem Servo-Stanzbiegeautomat GRM-NC mit radialem oder linearem Biegewerkzeug gefertigt. Für zusätzliche Wertschöpfungsschritte bietet das Servo-Produktions- und Montagesystem BIMERIC viel Bearbeitungsfreiraum.

NEU: Hier erfahren Sie mehr zur Busbarfertigung mit der Bihler-Technologie

 

Vorteile der Bihler-Technologie:

  • Flexible Fertigung der Busbars bei großer Variantenvielfalt und hoher Produktivität
  • Deutliche Materialeinsparungen bis 50 Prozent in Radial- und bis 33 Prozent in Linearfertigung
  • Kostengünstige, standardisierte Werkzeuge mit bis zu 70 Prozent Normalienanteil
  • Prozesslängen von über 2.000 mm in Linearfertigung auf GRM-NC realisierbar
  • Sehr schnelle Werkzeugwechsel meist zwischen 0,5 bis 1,5 Stunden
  • Konstant hohe Prozessstabilität und Produktqualität durch integrierte Prozessüberwachungen

 

Richtig gepolt

Die Antriebsbatterie eines Elektrofahrzeugs besteht aus zahlreichen Einzelzellen, die mithilfe eines Zellkontaktiersystems miteinander verbunden werden. Wichtig sind dabei leistungsfähige Zellverbinder, die elektrische Verluste minimieren, für einen optimalen Toleranzausgleich zwischen den Zellen sorgen und zudem für die schnelle, einfache Montage geeignet sind.

In der Praxis erfolgt die Fertigung der abgebildeten Zellverbinder und deren Montage in den Trägerrahmen auf dem Servo-Produktions- und Montagesystem BIMERIC BM 6000.

 

Vorteile der Bihler-Technologie:

  • Wirtschaftliche Komplettfertigung auf einem Produktionssystem
  • Hochpräzise Herstellung der Zellverbinder
  • Montage der Zellverbinder und weiterer Anschlussbauteile in Trägerrahmen
  • Output: 4 einbaufertige Zellhalter pro Minute

 

Volle Kraft voraus

Das Herzstück jedes Elektromotors ist die Leiterspule im Inneren. Sie erzeugt bei Stromdurchfluss Magnetfelder, deren Kräfte dann in Bewegungsenergie umgesetzt werden. Die Leiterspule besteht je nach Bauart aus einem mehrfach aufgewickelten elektrischen Leiter in Form eines Drahts oder einer Litze.

Den Kern jeder Primärwicklung bildet ein u-förmiges Wicklungselement (Hairpin). Das hier gezeigte Wicklungselement findet sich im Elektromotor von E-Bikes. Hergestellt wird es auf einem hybriden Stanzbiegeautomaten RM 40K mit NC-Aggregaten.


b.inside - Fertigungsbeispiele

 

Vorteile der Bihler-Technologie:

  • Hoher Output mit 100 Teilen pro Minute
  • Komplettfertigung mit Abisolieren des Kupferdrahts, Einkerben, Biegen, Trennen
  • Einfache Korrekturmöglichkeiten bei Drahtbiegung durch NC-Technik
  • Perfekte Integration der RM 40K in übergeordnete Fertigungslinie

 

Sichere Abschirmung

Schirmhülsen schützen in Ladesteckern leitende oder umliegende Komponenten vor elektrischen und/oder magnetischen Feldern und garantieren so die sichere Funktion der Stecker.

Hergestellt werden die filigranen Bauteile auf einem Servo-Stanzbiegeautomaten GRM-NC mit modularem LEANTOOL Linear.

b.inside - Fertigungsbeispiele

 

Vorteile der Bihler-Technologie:

  • Flexible, präzise Fertigung der filigranen Bauteile
  • Hoher Output mit bis zu 170 Teilen pro Minute
  • Kostengünstige, hochstandardisierte Werkzeuge
  • Sehr schnelle „Time-to-Market"
  • 100 % reproduzierter Variantenwechsel in unter 30 Minuten

 

Für die richtige Einstellung

In modernen Fahrzeugen sorgen jede Menge Elektromotoren für die exakte Positionierung unterschiedlichster Komponenten. Eine große Bedeutung kommt dabei den Gehäusen der Motoren zu. Sie müssen genau um die innenliegenden Bauteile passen und exakte Durchmesser aufweisen. Besonders anspruchsvoll ist der Bau von doppelwandigen Motorengehäusen. Diese Bauart erhöht die Leistung des Elektromotors. Gleichzeitig wird weniger Kraft zum Umformen und Kalibrieren benötigt.

In der Praxis werden die doppelwandigen Elektromotorengehäuse auf einem Servo-Stanzbiegeautomaten GRM-NC gefertigt.


b.inside - Fertigungsbeispiele

 

Vorteile der Bihler-Technologie:

  • Sehr hohe Produktionsgeschwindigkeiten mit 45 bis 55 Teilen pro Minute
  • Einfache, flexible Fertigung der Gehäusevarianten
  • Kürzeste Rüstzeiten und 100-prozentige Reproduzierbarkeit

 

Wichtige Schnittstelle

ZSB-Verschaltungen kommen in Hybrid-Fahrzeugen zum Einsatz. Im Elektromotor dienen sie zur Kontaktierung der Statoreinzelzahnspulen. Dabei werden an den jeweiligen geprägten Höckern die Spulendrähte kontaktiert. Die Verschaltung ist somit das Schnittstellenbauteil zwischen dem Stator der E-Maschine und dem Inverter.

Das Servo-Produktions- und Montagesystem BIMERIC BM 6000 bietet für die Herstellung der kompletten ZSB-Verschaltungen die perfekte Plattform.

 

Vorteile der Bihler-Technologie:

  • Komplett automatisierte Fertigung auf einer Anlage
  • Output: 3 - 4 einbaufertige ZSB-Verschaltungen pro Minute
  • Schnelles Umrüsten von einer Variante auf eine andere

 

Standardisierte, modulare Lösungsplattformen für Ihre E-Bauteile

Effiziente Baugruppenfertigung

Das Servo-Produktions- und Montagesystem BIMERIC ist die ideale Lösungsplattform für Ihre Baugruppenfertigung.

Vor allem bei kleinen und mittleren Losgrößen sowie bei großer Variantenvielfalt überzeugt das Baukastensystem. Die intelligente VariControl-Steuerungsplattform bildet das Herzstück der leistungsstarken Maschine. Sie garantiert maximale Prozesssicherheit sowie sehr kurze, zu 100 Prozent reproduzierte Rüstoperationen.

 


Je nach Ihrer Aufgabe integrieren wir standardisierte Bihler-Prozessmodule für sämtliche Fertigungs-, Montage- und Bearbeitungsaufgaben auf der BIMERIC. Durch die effiziente Fließfertigung vom Ausgangsmaterial bis zum einbaufertigen Endprodukt verkürzen Sie Ihre Prozesskette und erzielen konstant hohe Produktqualität.

MEHR INFO

 

Leistungsstarke Servosysteme

Die Servo-Stanzbiegeautomaten RM-NC und GRM-NC garantieren hohe Produktivität in Ihrer Fertigung.

Die kompakten Servomaschinen bestechen durch ihre Leistungsstärke und ihre besonders kurzen Rüstzeiten. Dafür sind die (G)RM-NC mit einem automatischen Positioniersystem für alle NC-Aggregate ausgestattet. Durch Aufruf der gespeicherten Parameter in der VariControl-Steuerung lassen sich die Achsen zu 100 Prozent reproduziert ausrichten. 

 


Die hydraulischen Schnellspannsysteme erlauben einen einfachen Werkzeugaufbau in Minutenschnelle. Die Produktion startet in jedem Fall mit einem Gutteil. In Kombination mit dem modularen LEANTOOL-System profitieren Sie von bis zu 70 Prozent reduzierten Werkzeugkosten und sehr schneller « Time to Market » Ihrer Produkte. Die intuitiv bedienbare VC 1 garantiert hohe Prozesssicherheit und optimalen Bedienkomfort.

MEHR INFO

 

Intensive Forschung und Entwicklung

Bihler beteiligt sich seit Jahren intensiv an der Forschung und Entwicklung im Bereich E-Mobilität.

Sie möchten eine Beratung zur E-Mobilität:

Martin Lehmann
Key Account Manager E-Mobility

Otto Bihler Maschinenfabrik
GmbH & Co. KG
Lechbrucker Str. 15
87642 Halblech

Tel.: +49(0)8368/18-136
E-mail: