FAKTEN LEANTOOL-SYSTEM

1.) Vergleich Planungs- und Kalkulationsaufwand

2.) Vergleich Durchlaufzeit zur Werkzeugrealisierung

LEANTOOL Werkzeugbaukasten für standardisierte radiale und lineare (Folgeverbund) Stanzbiegewerkzeuge

3.) Vergleich Erstinbetriebnahmezeit (=Maschinenstillstand)

LEANTOOL Werkzeugbaukasten für standardisierte radiale und lineare (Folgeverbund) Stanzbiegewerkzeuge

4.) Vergleich Fertigungskosten für Biegewerkzeug

LEANTOOL Werkzeugbaukasten für standardisierte radiale und lineare (Folgeverbund) Stanzbiegewerkzeuge

5.) Vergleich Rüstzeit

LEANTOOL Werkzeugbaukasten für standardisierte radiale und lineare (Folgeverbund) Stanzbiegewerkzeuge

6.) Vergleich Maschinen- und Werkzeugtechnologie *

LEANTOOL Werkzeugbaukasten für standardisierte radiale und lineare (Folgeverbund) Stanzbiegewerkzeuge

Technische Empfehlungen zur Grobplanung

Radial: R60 auf RM-NC / R100 auf GRM-NC

  • Bandabmessungen (max.): ca. 2 mm x ca. 40 mm / ca. 2 mm x 60 mm
  • Drahtdurchmesser (max.): ca. 4 mm / ca. 6 mm
  • Liegen die Biegungen innerhalb des Kernarbeitsbereiches, ist das Biegeteil grundsätzlich mit dem Baukasten abbildbar; Kernarbeitsbereich: RM-NC Ø 60 mm / GRM-NC Ø 100 mm
  • Bis ca. 8 Biegungen für das Biegeteil ( > 8 Biegungen ist das Linearprinzip zu empfehlen)

 

Linear: L250 auf GRM-NC und BIMERIC Modular

  • Einsatz bei mehr als 8 Biegungen
  • Bandabmessungen (max.): ca. 2 mm x 60 mm
  • Modullänge: 250 mm