PERFEKTE DURCHGÄNGIGKEIT DES BIHLER-LEANTOOL-SYSTEMS

1 Planung (www.bihlerplanning.de)

Einfache Planung und schnelle Machbarkeitsaussage

  • Klar definierter Arbeitsbereich
  • Arbeitsfolgen einfach und schnell planbar
  • Plausible Kalkulation durch vorgegebenen Werkzeugaufbau (Baukasten)
  • Kostenfreie WebApp "Bihlerplanning" (www.bihlerplanning.de)
2 Konstruktion (Software bNX)

Einfache, klar strukturierte Konstruktionsmethodik

  • Maschinenumgebung und Normalien vordefiniert
  • Alle LEANTOOL-Normalien in Wiederverwendungsbibliothek
  • Einfache Konstruktionsmethodik
  • Typische Anwendungsbeispiele hinterlegt
3 Fertigung

Schnelle, effiziente Fertigung

  • Geringe Anzahl an Komponenten
  • Hoher Standardisierungsgrad (bis zu 70 % Normalienanteil)
  • Individuelle Werkzeugteile auf Minimum reduziert
  • Viele Normalien fertig ab Lager verfügbar
4 Montage

Einfache und schnelle Montage des Werkzeugs

  • Modularer Werkzeugaufbau
  • Standardisierte Werkzeugeinheiten (Sucher, Stempel, Federpakete)
  • Keine Kurvenscheiben
5 Einrichten

Einfaches, schnelles Einrichten des Werkzeugs

  • Eine standardisierte Maschinenausführung
  • Einrichten der Servoaggregate über VC 1
  • Standardisierte, einheitliche Schnellspannsysteme für die Werkzeugmodule
  • Schnelle Optimierung der Umformergebnisse durch Servotechnik
6 Produktion

Hochproduktive, präzise Fertigung auf RM-NC und GRM-NC

  • Hohe Taktraten (bis 300 1/min.)
  • Sehr kurze Rüstzeiten (ca. 1/2 h bis 1 h)
  • Automatisch reproduzierbares Rüsten
  • Volle Werkzeugzugänglichkeit