STANZEN

Hochpräzies Stanzen von Metallbändern und -drähten

Das Stanzen ist ein elementares Fertigungsverfahren in der Stanzbiegetechnik. Bei diesem trennenden Verfahren werden ein oder mehrere Halbzeuge (Metallbänder) auf einem Stanzbiegeautomaten mittels eines Schnittwerkzeuges in der Presse vorgestanzt und dann in weiteren Schritten zu Stanzbiegeteilen umgeformt. Neben Flachbändern aus verschiedenen Materialien wie Hochleistungskupfer, Aluminium, Kohlenstoffstählen, hochfesten Chromnickelstählen oder Bimetallen lassen sich auch Drähte aus diesen Materialien verarbeiten.