Halblech,

Industriekaufmann/-frau


Bihler Azubi

„Industriekaufleute werden vorwiegend für qualifizierte kaufmännische Tätigkeiten in unserem Unternehmen eingesetzt. Während der Ausbildung lernen sie beispielsweise in Abteilungen wie Einkauf, Verkauf und Marketing, Service, Versand, Rechnungswesen, Arbeitsvorbereitung, Logistik usw. und erhalten dort eine umfassende, praxisnahe Ausbildung. Industriekaufleute arbeiten in der MS-Office- Umgebung sowie im Bihler-spezifischen ERP-System. Bei diesen vielseitigen und anspruchsvollen Tätigkeiten unterstützen sie Kommunikationstechniken wie E- Mail, Intranet und Internet.“

Persönliche Voraussetzungen:

– Interesse an kaufmännischen Betriebsabläufen
– Kontaktfreudig sowie sprach- und schriftgewandt
– Gute Auffassungsgabe und Konzentrationsfähigkeit
– Sympathisches, gepflegtes Auftreten
– Teamfähigkeit

Schulische Voraussetzung:

– Mittlere Reife

Ausbildungszeitraum:

3 Jahre
Möglichkeit zur Verkürzung bei überdurchschnittlicher Leistung
bzw. entsprechender Vorbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten:

– Fachwirt/-in bzw. Fachkaufmann/-frau
– Betriebswirt/-in
– Diplom-Kaufmann/-frau

Bewerbungsunterlagen:

– Kurzes Bewerbungsschreiben mit Angabe des gewünschten Ausbildungsberufes
– Tabellarischer Lebenslauf
– Zeugniskopien

Berufsschule:

1./2. Lehrjahr:   1 - 2 Berufsschultage pro Woche in Kaufbeuren
3. Lehrjahr:       1 Berufsschultag pro Woche in Kaufbeuren

Schulische Schwerpunkte (Fächer):

– Betriebswirtschaftliche Geschäftsprozesse
– Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
– Allgemeine Wirtschaftslehre
– Sozialkunde

Betriebliche Schwerpunkte (Abteilungsdurchlauf):

– Einkauf und Lagerwirtschaft
– Logistik und Arbeitsvorbereitung
– Marketing und Absatz
– Personal
– Buchhaltung und Controlling
– Informationstechnologie
– Fachaufgaben im Einsatzgebiet

Zuständige Ausbilder


Zuständiger Ausbilder:

Michael Schwarz
Tel.: 08368/18-117, E-Mail: michael.schwarz@bihler.de